Agile Führungskraft - TÜV AUSTRIA

Praktisches Rüstzeug für agile Führungskräfte. Praxisnahe Ausbildung - 5 Module. Sofort umsetzbares Fachwissen für (angehende) Führungskräfte, Scrum Master, Product Owner und an Agilität interessierte Persönlichkeiten. Max. 10 Personen. Durchführungsgarantie. Förderbar.

Agile Führungskraft - TÜV AUSTRIA

Live-Online-Event.

Die erste Online-Ausbildung zur diplomierten / zertifizierten Agilen Führungskraft in Österreich. Steigern Sie Ihren Marktwert.

Acht von zehn für Transformation VerantwortlicheÖsterreichischer Top-Unternehmungen sind von den Vorteilen dieser einzigartigen Ausbildung überzeugt und buchen diesen Trend-Lehrgang.

X SIEBEN ist gemäß den Forderungen der ISO/IEC 17024 als Zertifizierungspartner vom TÜV AUSTRIA zugelassen.

Verfügbar im gesamten D-A-CH Raum.

  • Neue Wege mit der Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Der Erwerb des Diploms verbessert die Qualifikationen der AbsolventInnen, was ihre Attraktivität für ArbeitgeberInnen erhöhen und ihre Chancen auf eine Anstellung steigern kann.

  • Zeit sparen für Wichtigeres

Kompetenzerwerb benötigt Zeit. Sparen Sie diese wertvolle Zeit – z.B. für die Umsetzung des Gelernten in Ihre Praxis oder aber auch für Ihre Freizeit – und besuchen Sie diese bewährte, zeitoptimierte Weiterbildung (Dauer max. 1 Woche).

  • Wohlfühlen und individuelle Betreuung inklusive

Durch die strikt limitierte Gruppengröße von maximal 10 TeilnehmerInnen und Aufteilung in Untergruppen kann individuell und optimal auf Ihre Herausforderungen eingegangen werden. Wir arbeiten gemeinsam an Ihrem Führungsverständnis, Ihrem Führungsverhalten und Ihren praktischen Umsetzungsfähigkeiten! Mit Abschluss des Lehrgangs halten Sie sofort in der Praxis nachweisbare Befähigung zu agiler Führung in Ihren Händen    .

Den Abschluss des Lehrgangs bildet das Diplom zur agilen Führungskraft. Optional kann noch zusätzlich eine international anerkannte ISO 17024 Zertifizierung des TÜV AUSTRIA absolviert werden.

Der Lehrgang wird definitiv durchgeführt > Mit der X SIEBEN Durchführungsgarantie.

AbsolventInnen der Ausbildung erhalten umfassende Kompetenzen zum Trend-Thema Agile Führungskraft.

Eine Agile Führungskraft führt MitarbeiterInnen in einer Organisation je nach Aufgabenstellung, Kundenstruktur und gegebenen Herausforderungen derart, dass diese in der Lage sind, ziel- und kundenorientiert zu agieren und mit auftretenden Herausforderungen (z. B. Änderungsbedürfnissen, Anpassungen von Strukturen und Prozessen etc.) rasch, angepasst und flexibel umzugehen. Gleichzeitig handeln agile Führungskräfte zum Wohl der gesamten Organisation und sichern solcherart die gemeinsame Zukunft.

Agile Führungskräfte verfügen über breites Know How von Agilität (Konzepte, Methoden, Instrumente), dazu passendem Führungsverhalten sowie über ein tiefes Verständnis für notwendige Anpassungen der eigenen Organisation. Sie treten dabei in verschiedenen, oftmals wechselnden Rollen auf:

  • Als Leader ist es ihre Aufgabe, ausgehend von der Mission der Organisation deren Vision sowie mitunter auch deren Strategie zu entwickeln.
  • Als Manager ist es ihre Aufgabe, die Vorgaben der obersten Führungsebene so weiter zu geben, dass die MitarbeiterInnen sowohl einen Sinn in den Vorgaben sehen als auch ein Commitment dazu entwickeln. Außerdem ist es als Manager ihre Aufgabe, die obersten Führungsorgane in strategischen/visionären Aufgaben zu unterstützen.
  • Als systemisch agierender Coach ist es ihre Aufgabe, die Kollegenschaft bei der Bewältigung sowohl organisatorischer als auch persönlicher Herausforderungen zu unterstützen.
  • Als Moderator ist es ihre Aufgabe, sowohl bei Meetings als auch bei Konfliktsituationen unterstützend, aber nicht entscheidend einzugreifen und die betroffenen Personen zu einer Lösungsfindung heranzuführen.

Persönlich zeichnet agile Führungskräfte die Beherrschung umfassender Softskills, sowie die eigene „gelebte“ agile Führungseinstellung und Denkweise aus.

Unsere ökonomischen als auch gesellschaftlichen Herausforderungen sind durch die sog. „VUCA-Welt“ geprägt. Um Organisationen und deren MitarbeiterInnen möglichst optimal darauf einzustellen und gemeinsam die damit verbundenen Herausforderungen bewältigbar zu machen, benötigt es gut ausgebildete und agil handelnde Führungskräfte.

Beim Lehrgang Agile Führungskraft erhalten Sie – in nur fünf Modulen – umsetzungsorientiertes Know-how zu folgenden Themenfeldern bzw. möglichen Inhalten.

Insgesamt 108 Lehreinheiten (LE; 1 LE = 45min), bestehend aus 44 LE Theorieunterricht, 32 LE zur Umsetzung des Gelernten in Peer Groups und 32 LE für die Praktikumsarbeit.

MODUL 1: Die Triebkräfte für agiles Führungsverhalten (4 LE)

Vermittlung eines Grundverständnisses, warum agiles Führungsverhalten heute unabdingbar ist.

Ziel: 

Erwerb eines umfassenden Verständnisses, warum ein rein hierarchisches Führungs-Verständnis im Sinne von „Command & Control“ in der heutigen „Sinngesellschaft“ nicht mehr angebracht ist.

Inhalte:

  • VUCA/bani-raat/Dynaxität/Ambidexterity
  • Megatrends
  • modernes Führungsverhalten (z. B. VOPA+) im Unterschied zu herkömmlichen Führungsverhalten (grundlegend dargestellt)
  • Führung 4.0 (grundlegend dargestellt) …

MODUL 2: Agile Führungskraft I (8 LE)

Herausarbeiten der Unterschiede im Führungsverhalten zwischen agiler und nicht agiler Führung.

Ziel: 

Vermittlung eines Grundverständnisses dessen, was unter dem Begriff „agile Führungskraft“ verstanden wird und welche Aufgaben und Herausforderungen damit verbunden sind.

Inhalte:

  • Grundverständnis von agiler Führung
  • Unterschiedliche Arten von agiler Führung (wie z. B. „kollegiale Beratung“, „Speedcoaching“ etc.)
  • Unterstützung auf dem Weg zur Selbstorganisationsfähigkeit in der Arbeit
  • Zusammenhang zwischen agiler und situativer Führung
  • Agile Führungskompetenzen.

Modul 3: Agile Führungskraft II (12 LE)

Vertiefung des Verständnisses agiler Führungsarbeit durch Betrachtung einzelner Ebenen dessen.

Ziel: 

Aneignung von Fachwissen bzgl. Aufgaben, Verantwortungen und Instrumenteneinsatz im agilen Führungsverhalten.

Inhalte:

  • Spannungsebenen für Führungskräfte – „Ich“ – „ MitarbeiterInnen“ – „Organisation“
  • „Ich“ als agile Führungskraft – Orientierung geben, Reflexion des eigenen Verhaltens, treffen und kommunizieren von Entscheidungen, Entscheidungsstufen
  • „agile Führungskraft und MitarbeiterInnen“ – Motivation von MitarbeiterInnen, SCARF-Modell, Erhalten der Leistungsfähigkeit von MitarbeiterInnen, Kommunikation an/mit MitarbeiterInnen, Auswahl „richtiger“ MitarbeiterInnen für Projekte etc.
  • agile Führungskraft und Team“ – Moderationsaufgaben, psychologische Sicherheiten, Gruppendynamik, Teamentwicklung/Teamrollen, Führung im Generationenkontext
  • „agile Führungskraft und Organisation“ – Aufbau dualer Strukturen, Mitwirkung an Visions- und Strategiearbeit/-entwicklung, Umgang mit Veränderungen (z. B. 8-Stufen Modell von Kotter, Stufen-Modell nach Streich …).

Modul 4: Agile Führungskraft III (16 LE)

Betrachtung besonderer Aufgabengebiete, die man als agile Führungskraft wahrnehmen und beherrschen sollte.

Ziel: 

Aneignung von Fachwissen im Kontext von Kommunikationsaufgaben, Umgang mit Widerständen, Umgang mit Konflikten, Implementierung neuer agiler Führungsinstrumente im Bereich MitarbeiterInnen- und Teamentwicklung.

Inhalte:

  • Systemisches Coaching von MitarbeiterInnen
  • Umgang mit Konflikten – Konfliktlösungsinstrumente für MitarbeiterInnen
  • Umgang mit Widerständen – Widerstandsformen
  • Spezielle Aufgaben im Bereich MitarbeiterInnenkommunikation (z. B. Feedback geben, aktiv zuhören, Trichterkommunikation etc.)
  • Implementierung agiler Instrumente im Bereich der Mitarbeiterentwicklung und -verantwortung (z. B. agiles Mitarbeitergespräch, TOOT-Sessions, Sanity Health Checks/Retrospektiven)
  • Anwendung von Großgruppeninterventionsmethoden.

Modul 5: Reflexion und Prüfungsvorbereitung (4 LE)

Die gelernten Inhalte werden gemeinsam nochmals reflektiert – dies dient als optimale Vorbereitung für die Zertifizierungsprüfung durch TÜV AUSTRIA.

Ziel: 

Verfestigung des erworbenen Wissens inkl. Klärung offener Fragen, Praxistransfer und Prüfungsvorbereitung.

Inhalte:

  • Kritische Reflexion
  • Klärung offener Fragen
  • Praxistransfer
  • Prüfungsvorbereitung/-beispiele.

Alle Themenbereiche werden sowohl theoretisch vorgetragen als auch praktisch in Gruppenarbeiten & Einzeldiskussionen reflektiert und gefestigt.

Lehrgangsabschluss – Diplom “Agile Führungskraft”

Voraussetzung zum Erwerb des Diploms:

  • Vorbereitung zur Prüfung
  • Erfolgreich absolvierte mündliche und schriftliche Abschlussprüfung
  • Präsentation und Verteidigung Ihrer Projektarbeit.

Die Projektarbeit muss einen Umfang von mindestens 10 A4-Seiten netto (ohne Deckblatt und Inhaltsverzeichnis) aufweisen und einen Bezug zu Ihren beruflichen Arbeiten/Herausforderungen/Plänen/Aktivitäten besitzen. Unsere Experten helfen Ihnen gerne bei der Themenfindung und Ausarbeitung.

ISO 17024 TÜV AUSTRIA Zertifizierung – Agile Führungskraft

Nach der erfolgreichen Absolvierung des Lehrgangs zur agilen Führungskraft (mit Diplom) können Sie noch optional die Zertifizierung als agile Führungskraft nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024 anstreben.

Die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung besteht aus einem Multiple Choice Test, der Präsentation einer Praxisarbeit und Beantwortung von Verständnisfragen.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das staatlich anerkannte Kompetenzzertifikat Agile Führungskraft nach ISO 17024 verliehen.

Bitte geben Sie uns als InteressentIn bzw. TeilnehmerIn unseres Diplom-Lehrgangs spätestens in der ersten Veranstaltungswoche darüber Bescheid, dass Sie sich auch nach ISO 17024 zertifizieren lassen wollen (Vorlaufzeit von mindestens 5 Wochen bis zur nächsten Prüfungsantrittsmöglichkeit)!

Ihre Zusatz-Investition bei Anmeldung zum staatlichen Kompetenzzertifikat nach ISO 17024 beträgt EUR 447,– pro Person (inklusive gesetzlicher USt).

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zur ISO 17024 Zertifizierungsprüfung, etc. finden Sie hier!

Führungskräfte (und solche, die es noch werden wollen), Teammitglieder, Scrum Master, Product Owner, Organisations- und Personalentwickler, Change Manager, Change Agents, Coaches, Berater und alle Agilität-Interessierten.

Vom Kennen zum Können:

Schwerpunkt sind konkrete Werkzeuge und Tools zur Unterstützung der Einführung, Verbreitung und Verbesserung des eigenen agilen Führungsverhaltens.

Vortrag, Referat, Einzel- und Gruppenarbeiten und Diskussionen zwischen den TeilnehmerInnen sowie mit den Trainern bilden die methodische Grundlage der Veranstaltung. Grundsätzlich wird versucht auf die jeweiligen “Herausforderungen” der TeilnehmerInnen “interaktiv” einzugehen.

Zum Erwerb des des agilen, hybriden und digitalen Projektmanagement-Diploms erarbeiten und präsentieren Sie eine Projektarbeit, hierfür werden 32 Lehreinheiten (LE; 1 LE = 45 min) veranschlagt! Im Detail:

  • Theorie

Mittels gut strukturierter Skripten bzw. PowerPoint Präsentationsunterlagen werden die Lehrinhalte vermittelt. Sie können die Unterlagen auch für Ihr Selbststudium verwenden.

  • Wissen

Zum Abschluss jedes Kapitels bzw. Moduls wird das erworbene Know-how mittels erprobter Wissensfragen bzw. Aufgabenstellungen nochmals überprüft. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass diese Vorgehensweise auch im Hinblick auf die Vorbereitung zur Abschlussprüfung hilfreich ist.

  • Sichern

Am Ende jedes Kapitels bzw. Moduls  werden die relevanten Keywords bzw. Fachbegriffe bei Bedarf noch einmal besprochen bzw. erläutert.

  • Üben

Die theoretischen Inhalte werden in jedem Kapitel bzw. Modul in Form Reflexionsarbeiten und Diskussionsagenden gefestigt.

  • Gruppenarbeiten und Peer-Groups

 Durch die Arbeit in Gruppen wird die Teamfähigkeit der TeilnehmerInnen gefördert. In Peer-Groups erfolgt Austausch, zusätzliche Umsetzung und Reflexion.

  • Präsentationen

Sämtliche TeilnehmerInnen präsentieren die Erkenntnisse ihrer Projektarbeiten vor dem Auditorium.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 8
Bitte Option wählen (Mehrfachauswahl möglich)
√ Weitere Infos √ Unverbindlich √ Kostenfrei

X SIEBEN @ Zertifizierte agile Führungskraft in 5 Modulen – ISO 17024 TÜV AUSTRIA – Lehrgang

Gemeinsam entwickeln wir ein maßgeschneidertes Programm für Umsetzer. Ihre Vorteile:

  • Vorgespräch mit Ihren Machern zur Festlegung der Inhalte.
  • Individuell ausgewählte Schulungen, die auf Ihre Bedürfnisse angepasst sind.
  • Sofort umsetzbare Erfolgsstrategien und Insider-Know-how aus über 20 Jahren Praxis.
  • Zeitliche und örtliche Flexibilität. Sie bestimmen, wann und wie die Kurse stattfinden (Präsenztraining, eLearning, Webinar).
  • Individuelle Protokolle aus der Veranstaltung, Moodle Lernplattform-Zugang mit Hilfestellungen, Checklisten, Skripten, etc.

Agile Welt – New Work Schulungen @ agile Coaching mit Mehrwert

Kleingruppen-Kurse bis maximal 6 Personen garantieren besten, praxisorientierten Wissenstransfer. Auch das konsequente Eingehen auf die individuellen Herausforderungen von Kursteilnehmern ist Aufgabe der X SIEBEN Referenten. Gelebte Praxisorientierung ist unser Motto.

  • Rasche und kompetente Betreuung. Wir garantieren Ihnen unsere Antwort innerhalb von 24 Stunden.
  • Monatlicher Kursstart mit Durchführungsgarantie. Max. 6 Teilnehmer. Einfache Planung. Durchführungsgarantie.
  • Versäumter Termin nachholbar. Ihr verpasster Termin kann bei Folge-Kursen nachgeholt werden.
Rückruf mit X-Sieben vereinbaren
Fragen? Unsere Bildungsberater helfen gerne.
Persönliche Karriere- und Schulungsberatung / Rückruf-Service
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner