Interkultureller Fachtrainer & Kommunikationstrainer – ISO 17024 | X SIEBEN Wirtschaftstraining Multikultureller Trainer: Interkultureller- & Kommunikationstrainer - ISO
 
X-Sieben Wirtschaftstraining
Wir sind zwar ein kleines Bildungsinstitut, aber mit großen Ambitionen. Dies garantiert Ihnen Flexibilität, rasche Reaktionszeiten und beste individuelle Betreuung auf höchstem Niveau.
VeranstaltungsleiterIn(nen): Christof Strasser , MMag.a Margit Schwabe-Flitsch , Monika Bernfeld
Interkultureller Fachtrainer & Kommunikationstrainer – ISO 17024
Ihre Zertifizierung als interkulturelle FachtrainerIn & Kommunikationstrainerin / interkultureller Fachtrainer & Kommunikationstrainer mit der Option auf ISO 17024.

Multikultureller Trainer – Achtung: Dieser Lehrgang ist meist sehr schnell ausverkauft! 

Sie erhalten keine Förderung? Macht auch nichts! > Als Privatpersonen bzw. SelbstzahlerIn erwerben Sie Ihr TrainerInnen Diplom jetzt schon ab EUR 225,–!!! Details finden Sie hier.

Steigern Sie Ihren Marktwert!

Sieben von zehn AbsolventInnen bestätigen die Vorteile der ISO 17024 Zertifizierung für ihre Berufschancen, aber auch Unternehmungen bringen besser qualifizierte  MitarbeiterInnen den entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb um Aufträge.

Multikultureller Trainer - X SIEBEN

Ihr Nutzen der Ausbildung kurz zusammengefasst:

  • AbsolventInnen und Unternehmungen erhöhen ihren „Marktwert“
  • Sie kennen alle nötigen Tipps und Tricks um als ReferentIn erfolgreich zu sein bzw. um sich durchzusetzen
  • AbsolventInnen steigern ihre Chancen am Arbeitsmarkt.

Gemeinsam mit unserem hoch qualifizierten Team erarbeiten Sie die Fähigkeiten und das Wissen, um im Bildungswesen erfolgreich zu sein.

Der Lehrgang entspricht den AMS-Richtlinien für Erwachsenenbildung und wird definitiv durchgeführt > Mit der X SIEBEN Durchführungsgarantie!

Ziele des Lehrgangs

Im Vordergrund steht die Entwicklung Ihrer Persönlichkeit. Ihre Trainings-Kompetenz wird u.a. durch die Berücksichtigung folgender Kriterien gefördert:

  • Tools – der Werkzeugkasten und die Anwendung seiner Tools in der Praxis
  • Trainings strukturiert planen und abhalten
  • Methodik und Didaktik – Wissen effizient vermitteln
  • Lernziele formulieren – Lernziele realisieren
  • Gruppendynamik – Gruppen erfolgreich steuern, etc.

Ablauf

  • Präsenz-Training (Theorie): 12 Tage zu je 8 Lehreinheiten (LE; 1 LE = 45 min), gesamt 96LE
  • 25 LE Learning in Peer-Groups
  • 46 LE Selbststudium
  • 40 LE Projektarbeit
  • Optionales Einzel-Coaching. 

Inhalt – 3 Abschnitte

  • Abschnitt I – Präsenztraining (96 LE)
  • Abschnitt II – Learning in Peer-Groups (25 LE)
  • Abschnitt III – Selbststudium (46 LE) & Projektarbeit (40 LE), gesamt 86 LE.

Ad Abschnitt I – Präsenztraining (96 LE)

Das Präsenztraining gliedert sich in 12 Module  (die auch einzeln gebucht – und bezahlt – werden können> Info hier!):

Modul 1: Didaktik (8 LE) 

Grundlagen des Unterrichts, der Didaktik und Pädagogik, Lerntechnik und der Prozess des Lernens, Unterrichtsprinzipien, Trainingstechniken und didaktische Analyse

 

Modul 2: Seminardesign (8 LE) 

Arbeits- und Gruppensettings im Seminar, Unterrichtsgestaltung unter Einbeziehung von Biorhythmus, Zielgruppenanalyse und Seminardramaturgie, Konzeption und Seminaroffert

 

Modul 3: Integration (8 LE) 

Definition Kulturbegriff, Kultur im Wandel der Zeit, Identitätsentwicklung, Interkulturelle Kompetenz, Basiswissen Soziologie im interkulturellen Kontext

 

Modul 4: Interkulturelle Kommunikation (8 LE) 

Tools zur Entwicklung von interkultureller Sensibilität, Dekonstruktion stereotyper Zuschreibungen, Gender Mainstreaming Grundlagen, Methoden zur Umsetzung von Chancengleichheit

 

Modul 5: Coaching Grundlagen (8 LE) 

Praxisnahe Kommunikation im interkulturellen Arbeitsfeld und zielgruppenspezifische Interaktion, Grundlagen des Coachings, Gesprächsführung und systemische Fragetechnik

 

Modul 6: Moderation & Präsentation (8 LE) 

Seminarmoderation, Einsatz von lernspezifischer Präsentationstechnik, Einbezug neuer Medien und Präsentationssoftware, Spannung aufbauen, Stimme und Rhetorik, Infotainment

 

Modul 7: Work-Life-Balance (8 LE) 

Selbstreflexion, Stressmanagement, eigene Bedürfnisse wahrnehmen, Ruhe, Erholung und Balance finden, Abgrenzung und Psychohygiene, Atem-/Entspannungstechnik

 

Modul 8: Gruppendynamik (8 LE) 

Struktur, Aufbau und Rangdynamik in Gruppen, Phänomene und Experimente der Gruppendynamik, , Teambuilding und Phasen der Teamarbeit, Arbeitsfähigkeit, Motivation und Teamentwicklung

 

Modul 9: Konfliktmanagement (8 LE) 

Entstehung, Definition und Symptomatik von Konflikten, Konfliktprävention und Gruppenintervention, Führungsstil, Empathie und respektvoller sowie diplomatischer Umgang mit der Zielgruppe

 

Modul 10: Erlebnispädagogik (8 LE) 

Planung, Konzeption und Einsatz von Lernspielen, Interaktionen und Teamübungen, Suggestopädie, Aufgaben als Übungs-/Spielleitung, Lernspieldesign, Unterrichtsmaterialien und Requisiten

 

Modul 11: Trainingssequenz (8 LE) 

30-minütige Live-Unterrichtssequenz, Präsentation der Projektarbeit, Feedback und Reflexion

 

Modul 12: Praktikum (8 LE) 

Praxiseinsatz im interkulturellen Arbeitsfeld, Anwendung der Lerninhalte und Praxistransfer.

 

Optionale Zusatz-Module:

 

Ad Abschnitt II – Peer-Group (25 LE)  

In den Peer-Group-Treffen erarbeiten Sie selbständig Konzepte, entwickeln gemeinsam mit Ihren KollegInnen  persönliche Tools und lösen Aufgabenstellungen. Sie diskutieren den Lehrstoff  und erarbeiten Fragestellungen für den nächsten Präsenztermin.

 

Ad Abschnitt III –  Selbststudium (46 LE) & Projektarbeit (40 LE) & optionales Einzel-Coaching, gesamt 86 LE

Durch die Lektüre von Fachliteratur und das Verfassen von kurzen Zusammenfassungen (ca. 1-2 Seiten DIN A4) erschließen Sie das theoretische Feld der Wissensvermittlung. In der Projektarbeit (ca. 10 bis max. 15 DIN A4 Seiten) geben Sie Zeugnis von Ihrem Wissen und der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen des Berufsfeld der Erwachsenenbildung.

 

Zielgruppe der „Interkultureller Fachtrainer & Kommunikationstrainer“ Ausbildung

All jene Persönlichkeiten die das Tätigkeitsfeld des Vortragens und der Wissensvermittlung im interkulturellen Kontext interessiert, sowie jene die im Trainingsbereich tätig werden wollen bzw. bereits tätig sind.

Weiters noch PersonalentwicklerInnen, Führungskräfte, BeraterInnen und Coaches.

Methodik / Didaktik / Vorgehensweise

Der Lehrgang fokussiert eine an der praktischen Anwendbarkeit orientierte Wissensvermittlung. Unsere ReferentInnen kommen aus der Praxis und verfügen über wissenschaftlich fundierte Kenntnisse. Der Schwerpunkt der Ausbildung ist daher auf die praxisnahe Erarbeitung des Lehrstoffes gerichtet.

Referate, Einzel- und Gruppenarbeiten mit praxisorientierten Fallbeispielen, gemeinsame, auf die jeweilige Situation abgestimmte Erarbeitung von strategischen Handlungsvarianten und operativen Kommunikationsabläufen.

Im Detail:

  • Theorie

Mittels gut strukturierter Skripten bzw. PowerPoint Präsentationsunterlagen werden die Lehrinhalte vermittelt. Sie können die Unterlagen auch für Ihr Selbststudium verwenden.

  • Wissen

Zum Abschluss jedes Kapitels bzw. Moduls wird das erworbene Know-how mittels erprobter Wissensfragen überprüft. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass diese Vorgehensweise auch im Hinblick auf die Vorbereitung zur Abschlussprüfung hilfreich ist.

  • Sichern

Am Ende jedes Kapitels bzw. Moduls  werden die relevanten Keywords bzw. Fachbegriffe noch einmal besprochen bzw. erläutert.

  • Üben

Die theoretischen Inhalte werden in jedem Kapitel bzw. Modul in Form von Fall- bzw. Übungsbeispielen gefestigt.

  • Gruppenarbeiten

 Durch die Arbeit in Gruppen wird die Teamfähigkeit der TeilnehmerInnen gefördert.

  • Präsentationen

Sämtliche TeilnehmerInnen präsentieren die Erkenntnisse ihrer Projektarbeiten vor dem Auditorium.

Termine

Termin 13.11.2018 > Ausgebucht!

Der nächste noch buchbare Wien Lehrgang startet am 28.01.2019 (Termine & Zeiten). Maximal 6 TeilnehmerInnen!

 

Weitere Wien Termine 2018:

  • Werden noch bekannt gegeben!

Veranstaltungstage: Jeweils Dienstag und Mittwoch.

 

Termine Graz – 2018:

  • Block I: Ab dem 02.10.2018
  • Block II: Wird noch bekannt gegeben!
  • Block III: Wird noch bekannt gegeben!

Veranstaltungstage: Jeweils Wochentags.

Dauer  

Wien:

  • Tageskurse jeweils zwischen 09.00 Uhr – 17.00 Uhr bzw.
  • Abendkurse jeweils von 18.00 Uhr – 22.00 Uhr

 

Graz (Nur Blockveranstaltungen!):

  • Tageskurse jeweils zwischen 09.00 Uhr – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Entweder 1030 Wien (Karte) oder 2493 Lichtenwörth (Karte) oder 8010 Graz bzw. nach Vereinbarung.

Ihre Investition (EUR)

207 LE für EUR 2.248,– pro Person (inklusive Anwesenheit im Institut, protokollierte Peergroup-Teffen, Selbststudium und Projektarbeit). Veranstaltungsgebühr inklusive Skripten und exklusive gesetzlicher USt, unverbindlich empfohlener Richtpreis. Exklusive optionaler Zusatzmodule.    

  • Einzelunterricht zum Thema „Interkultureller Kommunikationstrainer – ISO 17024“: Auf Anfrage!

  Unverbindlich schnuppern

Sichern Sie sich noch rechtzeitig Ihren Lehrgangsplatz:

Lehrgang „Interkultureller Fachtrainer & Kommunikationstrainer – ISO 17024: EUR 2.698,– (inklusive USt) bzw. EUR 225,– pro Modul.

                       Sie buchen lieber per Telefon?                                                                                                     > Rufen Sie uns (gebührenfrei) unter 0800 700 170 an.

> Jetzt weitere Info holen, schon eine kurze eMail genügt.

 

Termine:3
Dauer:5 Wochen, 13 Präsenztage, jeweils Di & Mi & Do, 8 LE / Tag, insgesamt 283 LE
Uhrzeit: Von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort:Rochusgasse 6,
1030 Wien
Zertifikat:Anerkanntes Diplom, Zusatzoption ISO 17024 Zertifizierung (FachtrainerIn)