. . . .
EBCL Certified Manager in 9 Tagen - Modulare Ausbildung

Kriterien für die Auswahl von X SIEBEN ReferentInnen

Im Allgemeinen sollten unsere ReferentInnen nicht nur fachliche Kompetenz und viel an praktischer Erfahrung mitbringen, sondern darüber hinaus über sehr gute Fähigkeiten in zwischenmenschlicher Kommunikation verfügen.  

Kriterien, die in die Entscheidung für die Aufnahme in den X SIEBEN ReferentInnen-Pool mit einfließen sind:

  • Typische X SIEBEN ReferentInnen sind dynamische, hochmotivierte Persönlichkeiten
  • Sie verfügen über eine themenspezifische Fachkompetenz

X SIEBEN setzt  voraus, dass die Referentinnen in Ihrem Fachgebiet „sattelfest“ und auf dem Stand der aktuellsten Entwicklung sind. Weiters müssen sie die theoretischen und praktischen Anforderungen des jeweiligen Berufsfeldes beherrschen

  • Es werden ReferentInnen bevorzugt, die das Thema selbst in der Realität erleben und zu den Besten ihres Faches gehören (Feedback von KollegInnen, Fach-Medien, etc.)
  • ReferentInnen müssen in der Lage sein die Fachbegriffe relevanter Literatur-Texte erklären zu können. Wobei die Texte nicht nacherzählt, sondern die Kerngedanken kurz und präzise benannt werden müssen
  • Die ReferentInnen haben eine eigene Stellungnahme / Meinung zum Fachtext
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Konzeptionierung, Durchführung und Auswertung von Weiterbildungs-Veranstaltungen
  • Sie verfügen über didaktische Kompetenzen

Vom schlüssigen Veranstaltungsdesign bis hin zum Wissen, wann welche Lehrmethoden und -mittel einzusetzen sind, decken die idealen ReferentInnen einen breiten, methodisch-didaktischen Kompetenzbereich ab. Sie sind imstande, sich auf unterschiedliche Lerntypen in der Lehrveranstaltung einzustellen und auch schwächere TeilnehmerInnen gezielt zu fördern

  • ReferentInnen haben eine soziale / persönliche Kompetenz

Die ReferentInnen müssen als kommunikations- und konfliktfähige Persönlichkeiten einen persönlichen Kontakt mit den TeilnehmerInnen aufbauen und konstruktiv mit verschiedenen Veranstaltungs-Situationen - wie z.B. Gruppendynamik, Altersdifferenzen, Gender- und Diversity-Thematiken, etc. - umgehen können

  • Sie passen sich an die KundInnen-Wünsche an
  • Sie sind Dienstleistungs- bzw. Serviceorientiert
  • Sie verfügen über gute rhetorische Fähigkeiten
  • Sie haben Zugriff auf das aktuellste Branchen-Fachwissen
  • Sie wirken bevorzugterweise auch in Beratungs- und / oder Studienprojekten mit
  • Sie verfügen über „Emotionalität“ bzw. Stimmung und Wirkung
  • Die ReferentInnen müssen „flexibel“ sein

Wenn z.B. eine Lehrveranstaltung verschoben werden muss (Krankheit von TeilnehmerInnen, etc.), dann sollte auch die rasche Nennung alternativer Termine kein Problem  darstellen

  • ReferentInnen müssen „erreichbar“ sein

Nicht immer bzw. bei allen Veranstaltungen kann der für den Fachbereich Verantwortliche vor Ort anwesend sein. Daher ist es besonders wichtig, dass die ReferentInnen telefonisch oder per eMail für etwaige Fragen / Informationen, etc. der  X SIEBEN Administration zur Verfügung stehen.

Eine Erreichbarkeit auch ausserhalb der Veranstaltungszeiten ist ebenfalls wichtig. Die Kommunikation muss in jedem Fall rasch und effizient erfolgen (optimalerweise in „Echtzeit“, sonst Rückruf, etc. innerhalb von max. drei Stunden)

  • Die Honorar-Vorstellungen entsprechen X SIEBEN üblichen Bedingungen.

 

 

 

Sichern Sie sich die besten Tipps für Ihren beruflichen Erfolg:

>>> Jetzt den kostenlosen Job & Karriere Newsletter bestellen!

 

Melden Sie sich jetzt (gebührenfrei) unter 0800 700 170* an, oder senden Sie uns eine E-Mail: office@x-sieben.at